Willkommen bei VAK!  

Willkommen bei VAK
Artikel vergleichen (0)
Wunschzettel

Weitere Ansichten
  • https://www.vakverlag.de/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/9/7/978-3-86731-248-6.jpg

Klar im Kopf statt Nebel im Hirn

Bestellnr. 31248

Kurzübersicht

Kyra und Sascha Kauffmann
Klar im Kopf, statt Nebel im Hirn
Was wir über unsere Gene wissen sollten, um unser Gehirn zu retten

ISBN 978-3-86731-248-6
ca. 208 Seiten, Klappenbroschur (15 x 21,5 cm)


Der Titel erscheint voraussichtlich im Dezember 2021


Degenerative Gehirnerkrankungen gelten als Alterserscheinungen, die wie ein Schicksalsschlag irgendwann jeden von uns treffen können. Viele jüngere Menschen verdrängen das Thema, da es ihrer Ansicht nach erst die Generation 60+ betrifft. Forschungen belegen aber, dass signifikante Veränderungen im Gehirn bereits zehn bis zwanzig Jahre vor der eigentlichen Diagnose beginnen und zunächst unerkannt immer größere Ausmaße annehmen – doch dem können wir vorbeugen.





Lesen Sie hier weiter

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: Der Titel ist noch nicht erschienen. Der Titel ist vormerkbar

20,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Degenerative Gehirnerkrankungen gelten als Alterserscheinungen, die wie ein Schicksalsschlag irgendwann jeden von uns treffen können. Viele jüngere Menschen verdrängen das Thema, da es ihrer Ansicht nach erst die Generation 60+ betrifft. Forschungen belegen aber, dass signifikante Veränderungen im Gehirn bereits zehn bis zwanzig Jahre vor der eigentlichen Diagnose beginnen und zunächst unerkannt immer größere Ausmaße annehmen – doch dem können wir vorbeugen.
Aus der Genforschung wissen wir, dass besonders unsere Gene MAO, COMT, MTHFR und APOE einen großen Einfluss auf die Funktionsweise unseres Gehirns haben. Arbeiten sie nicht optimal, z. B. zu langsam oder zu schnell, hat dies spürbare Folgen für unsere geistige und seelische Gesundheit. Erste Anzeichen zeigen sich oft schon ab dem 40. Lebensjahr. Wir können uns alltägliche Dinge nicht mehr merken, fühlen uns oft überfordert, gereizt, ängstlich oder wie benebelt – typische Anzeichen für Störungen in den funktionellen Abläufen des Zentralen Nervensystems.

Die meisten Menschen haben in mindestens einem der genannten Trigger-Gene eine Abweichung von der Norm. Wer diese kennt und seinen Lebensstil danach ausrichtet, hat gute Chancen bis ins hohe Alter geistig fit und klar im Kopf zu bleiben. Wir selbst können also die Funktionsweise unserer Gene deutlich verbessern. Das gilt auch für das sogenannte „Alzheimer-Gen APOE4“, das jeder dritte Deutsche in sich trägt.

Die Heilpraktiker Kyra und Sascha Kauffmann erläutern in ihrem Ratgeber Aufgaben und Bedeutung dieser Gene und geben für jeden Gen-Typ wissenschaftlich fundierte Empfehlungen, mit denen wir das eigene Nervensystem genetisch korrekt unterstützen können. So schnüren sie dem Leser ein Paket mit allen relevanten Informationen zur rechtzeitigen und vorbeugenden „Gehirnpflege“.

 


Zurück zum Seitenanfang

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.