Willkommen bei VAK!  

Willkommen bei VAK
Artikel vergleichen (0)
Wunschzettel

Weitere Ansichten
  • https://www.vakverlag.de/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/9/7/978-3-86731-247-9.jpg

Die Kraft der Worte

Bestellnr. 31247

Kurzübersicht

Jacques Martel
Die Kraft der Worte
Wie die richtige Wortwahl uns befreit, stärkt und heilt

ISBN 978-3-86731-247-9
128 Seiten, Paperback (13 x 20,5cm)


Leseprobe


Allzu oft gehen wir gedankenlos mit Worten um, dabei ist Sprache so viel mehr als nur Kommunikation mit anderen. Worte hinterlassen emotionale und körperliche Spuren, gerade auch bei uns selbst. Jacques Martel erklärt, wie wichtig es ist, dass wir die Worte und Sätze, die wir tagtäglich verwenden, sehr genau und umsichtig auswählen. Einmal ausgesprochen haben sie einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden und prägen unser Denken und Fühlen. Mit einfachen Techniken und praktischen Hilfsmitteln wie Wortlisten zeigt er, wie wir unsere Sprache von negativ wirkenden Ausdrücken befreien und damit eine bessere Lebensqualität erlangen können.






Lesen Sie hier weiter

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: Der Titel ist noch nicht erschienen. Der Titel ist vormerkbar

12,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Allzu oft gehen wir gedankenlos mit Worten um, dabei ist Sprache so viel mehr als nur Kommunikation mit anderen. Worte hinterlassen emotionale und körperliche Spuren, gerade auch bei uns selbst. Jacques Martel erklärt, wie wichtig es ist, dass wir die Worte und Sätze, die wir tagtäglich verwenden, sehr genau und umsichtig auswählen. Einmal ausgesprochen haben sie einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden und prägen unser Denken und Fühlen. Mit einfachen Techniken und praktischen Hilfsmitteln wie Wortlisten zeigt er, wie wir unsere Sprache von negativ wirkenden Ausdrücken befreien und damit eine bessere Lebensqualität erlangen können.

Jacques Martel betrachtet das Thema Sprache und die Macht der Worte vor einem spirituellen Hintergrund: Alle Worte und Sätze, die wir tagtäglich aussprechen, sind Ausdruck unserer innersten Gedanken und prägen unser Wesen ganz entscheidend. Denn unser Gehirn kann nicht unterscheiden zwischen Dingen, die real sind, und solchen, die nur in unserer Vorstellung existieren. Nutzen wir also häufig negativ besetzte Worte und Formulierungen (z.B. „Das ist höllisch gut“), dann schaffen wir dadurch eine Realität, die uns einschränkt und im schlimmsten Fall selbstzerstörerisch wirkt. Aber nicht nur wir selbst werden durch die eigenen Worte beeinflusst, sondern auch all jene, zu denen wir sprechen. Daher ist es wichtig, dass wir unsere Worte buchstäblich auf die Goldwaage legen. Wenn wir alle negativen Ausdrücke aus unserer Sprache verbannen und durch positive Begriffe ersetzen, können wir selbst wieder mehr Freiheit und Wohlbefinden in unser Leben bringen und haben darüber hinaus auch eine positivere Wirkung auf andere.

 


Zurück zum Seitenanfang

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.