Willkommen bei VAK!  

Willkommen bei VAK
Artikel vergleichen (0)
Wunschzettel

Heuschnupfen – So gehen Sie den Pollen aus dem Weg

Für viele von uns ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Die Bäume erblühen und die grauen Reste des Winters werden von saftigen grünen Gräsern überwachsen. Doch leider gehen genau mit diesen Veränderungen für viele Menschen unangenehme Nebenwirkungen einher. Etwa jeder fünfte Deutsche leidet unter Heuschnupfen und mit dem ersten Pollenflug beginnen Nasejucken und Augentränen. Heuschnupfen ist eine der häufigsten Allergien und tritt meistens zwischen März und Juli auf. Das überempfindliche Immunsystem reagiert dann auf die umherfliegenden Pflanzenpollen und den Blütenstaub mit juckenden, tränenden oder brennenden Augen, Nießattacken und einer verstopften oder andauernd laufenden Nase. Auslöser hierfür sind die Eiweiße in den verschiedenen Pollen.  Hier kann zum einen eine Immuntherapie zur Desensibilisierung helfen. Zum anderen kann man versuchen, den Kontakt mit den Pollen so gering wie möglich zu halten, was zugegebenermaßen gar nicht so einfach ist, da Pollen mehrere Kilometer weit durch die Luft fliegen können. Folgende Tipps können jedoch trotzdem helfen, den Kontakt mit Pollen so weit wie möglich zu vermeiden:

- Lüften Sie nur zu bestimmten Zeiten (ganz früh morgens oder abends).
- Bringen Sie ein Pollenschutzgitter an den Fenstern an, damit die Pollen nicht in die Wohnung gelangen.
- Beachten Sie die Pollenvorhersage und vermeiden Sie an Tagen mit starker Pollenbelastung körperliche Anstrengung, denn ein belastetes Immunsystem ist für die aggressiven Eiweiße in den Pollen besonders anfällig.
- Nutzen Sie die Zeit nach Regenschauern für Spaziergänge, denn Regen verringert die Pollenkonzentration.
- Waschen Sie vor dem Zubettgehen die Haare. So nehmen Sie keine Pollen mit ins Schlafzimmer.

Mehr Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Allergien und zahlreiche Hintergrundinformationen finden Sie auch in dem VAK-Titel „Endlich frei von Allergie“.

Hier geht es zur Leseprobe

 

4. May

2015