Willkommen bei VAK!  

Willkommen bei VAK
Artikel vergleichen (0)
Wunschzettel

Weitere Ansichten
  • https://www.vakverlag.de/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/9/7/978-3-86731-147-2.jpg

Nie wieder Horrordiktate !

Bestellnr. 31147

Kurzübersicht

Joseph Kennedy
Nie wieder Horrordiktate!
Die Lösung bei LRS:
Gezieltes Buchstaben-Tipptraining und kreative ABC-Spiele

224 Seiten, Paperback (15 x 21,5 cm)
ISBN 978-3-86731-147-2

Leseprobe

Hier finden Eltern eine neue, praxiserprobte Methode zur Überwindung der Lese-Rechtschreib-Schwäche: systematisches Buchstabentipptraining.
Der ausgebildete Lehrer Joseph Kennedy wendet die Methode seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der "Kennedy-Schule"  für qualifizierte Nachhilfe in Tuttlingen an, die sich auf Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche und Konzentrationsschwächen spezialisiert hat.
Denn LRS hat nichts mit mangelnder Intelligenz oder Faulheit zu tun. Sie beruht vielmehr darauf, dass bestimmte Gedächtnisfunktionen bei den betroffenen Kindern zum Zeitpunkt des Lesen- und Schreiben-Lernens in den beteiligten Gehirnregionen noch nicht vollständig ausgereift sind.
Die Folge: Die Kinder können die Buchstaben nicht richtig speichern, da ihnen noch die neurobiologischen Voraussetzungen fehlen.
Der erfolgreiche Ansatz: Die Kinder tippen täglich systematisch 20 Minuten lang Buchstaben auf einer Tastatur mit dem Zeigefinder der Schreibhand, um sie sich intensiv einzuprägen. Dadurch reifen die beteiligten Gehirnregionen nach.
Die Ergebnisse sprechen für sich:





Lesen Sie hier weiter

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

14,99 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Hier finden Eltern eine neue, praxiserprobte Methode zur Überwindung der Lese-Rechtschreib-Schwäche: systematisches Buchstabentipptraining. Der ausgebildete Lehrer Joseph Kennedy wendet die Methode seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der "Kennedy-Schule"  für qualifizierte Nachhilfe in Tuttlingen an, die sich auf Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche und Konzentrationsschwächen spezialisiert hat.
Denn LRS hat nichts mit mangelnder Intelligenz oder Faulheit zu tun. Sie beruht vielmehr darauf, dass bestimmte Gedächtnisfunktionen bei den betroffenen Kindern zum Zeitpunkt des Lesen- und Schreiben-Lernens in den beteiligten Gehirnregionen noch nicht vollständig ausgereift sind.
Die Folge: Die Kinder können die Buchstaben nicht richtig speichern, da ihnen noch die neurobiologischen Voraussetzungen fehlen.
Der erfolgreiche Ansatz: Die Kinder tippen täglich systematisch 20 Minuten lang Buchstaben auf einer Tastatur mit dem Zeigefinder der Schreibhand, um sie sich intensiv einzuprägen. Dadurch reifen die beteiligten Gehirnregionen nach.
Die Ergebnisse sprechen für sich: Die Kinder verbessern ihre Lese- und Schreibfähigkeit deutlich und können ihre Schwäche in der Regel innerhalb eines Jahres sogar völlig überwinden. Sie stehen in der Schule nicht mehr so unter Druck, gewinnen wieder Spaß am Lesen und haben mehr Freizeit … Ein Lichtblick für betroffene Eltern und Kindern.
Extra: 11 Anleitungen für motivierende Buchstabenspiele


Zurück zum Seitenanfang

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.