Willkommen bei VAK!  

Willkommen bei VAK
Artikel vergleichen (0)
Wunschzettel

Weitere Ansichten
  • https://www.vakverlag.de/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/8/8/8860.jpg
    0

Informations-Chip o2harmony

Bestellnr. 8860

Kurzübersicht

o2harmony Chip
Der Oxygen-Balance-Chip
Chip, 20 x 20 mm


Alle im VAK-Shop erhältlichen Informations-Chips finden Sie hier: Bestellschein Informations-Chips


Dr. Charles Krebs, der Entwickler des bekannten LEAP-Programms und Heiko Wenner, Baubiologe, haben zusammen das Konzept der Informations-Chips entwickelt, die sich bereits in kinesiologischen Balancen als sehr hilfreich erwiesen haben. Die Chips liefern eine innovative Intentions-Focus-Matrix, das heißt hochwirksame Resonanzmuster. Inzwischen wurde das Angebot der Informations-Chips von Heiko Wenner weiter entwickelt und ausgebaut.


Wie funktioniert die Arbeit mit Informations-Chips? Die Chips ..





Lesen Sie hier weiter

Verfügbarkeit: Auf Lager

38,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Dr. Charles Krebs, der Entwickler des bekannten LEAP-Programms und Heiko Wenner, Baubiologe, haben zusammen das Konzept der Informations-Chips entwickelt, die sich bereits in kinesiologischen Balancen als sehr hilfreich erwiesen haben. Die Chips liefern eine innovative Intentions-Focus-Matrix, das heißt hochwirksame Resonanzmuster. Inzwischen wurde das Angebot der Informations-Chips von Heiko Wenner weiter entwickelt und ausgebaut.

Wie funktioniert die Arbeit mit Informations-Chips? Die Chips bestehen aus hochwirksamen mineralischen Substanzen, die als Informationsträger dienen und jeweils mit entsprechenden energetischen Frequenzen belegt sind. Nach dem Resonanzprinzip reagiert der Körper auf die für ihn relevanten Frequenzen aus dem Informationsspektrum des Chips und nutzt sie als Regulationsimpulse für ein möglichst optimales Funktionsniveau. Durch ein besonderes Codierungsverfahren verlieren die Chips auch bei ständiger Anwendung nie ihre Wirksamkeit und sind nicht auf ein anderes Trägermedium übertragbar.

Dieser Chip hilft bei der Balance von offener oder versteckter Sauerstoffunterversorgung sowie bei oxidativem Stress. Stress mit der Sauerstoffversorgung der Zellen zeigt sich häufig als Nachhall noch lange nachdem das eigentliche Problem gelöst ist. Neuronen können danach noch in einer Art "Low-Oxygen-Mode" (LOM) verharren und dysfunktional bleiben. Mithilfe dieses Chips und eines einfachen Set-Ups lassen sich LOM-Neuronen innerhalb von Sekunden wieder reaktivieren. Das bringt oftmals erstaunliche funktionale Verbesserungen, die mit den bekannten Balancemethoden bisher nicht erreicht werden konnten.

Mit Beschreibung und Set-Up-Info.


Zurück zum Seitenanfang

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.